QTH-Locator / Maidenhead Locator finden

Geben Sie einfach einen Ort ein um den Locator anzuzeigen oder geben Sie einen Locator ein um den Ort anzuzeigen. Klicken Sie auf die Karte um eine Markierung zu setzen und Informationen zu einem Standort zu sehen.

Was ist ein QTH-Locator?

Im Amateurfunk kommt bei Positionsangaben immer wieder der QTH-Locator zum Einsatz. Der QTH-Locator oder auch Maidenhead Locator besteht zumeist aus einer Zeichenkette von 6 Zeichen und dient der Angabe eines Standortes auf Basis von Längen- und Breitengraden. Grundlage ist dabei die Unterteilung der Erdoberfläche in 18 × 18 (324) Größtfelder, jedes Größtfeld in 10 × 10 (100) Großfelder und jedes Großfeld in 24 × 24 (576) Kleinfelder, die der Positionsangabe dienen.
Die Abkürzung QTH ist ein Q-Schlüssel aus der Morsetelegrafie und bedeutet „Mein Standort“. Die Abkürzung wird im Amateurfunk oft als Synonym für den Standort genutzt.

Mit dem Maidenhead Locator sind Positionsangaben mit einer Genauigkeit von 5′ Länge und 2′ 30″ Breite möglich was in Deutschland einer ungefähren Genauigkeit von 6,33 km in Längenrichtung und 4,63 km in Breitenrichtung entspricht.

Menü